Top Stories

Hannover 96: Kind vertidigt Kommunikation bei Trainerfrage – Ziel Bundesliga

„Werde nicht die Unwahrheit sagen“

Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind hat die Kommunikation bei der Neuverpflichtung von Trainer Stefan Leitl verteidigt. „Für mich war klar: ich bestätige es. Es war der falsche Zeitpunkt, den wir aber nicht zu vertreten haben“, sagte Kind am Donnerstagabend bei einer Veranstaltung der „Neuen Presse“. „Eine Zeitung in Hannover hat den Namen Leitl gespielt, und ich werde nicht die Unwahrheit sagen“, meinte der 78-Jährige. Der Zweitligist hatte am Sonntag die Verpflichtung von Fürth-Coach Leitl zur neuen Saison bekanntgegeben.

Nachdem Kind das Interesse an ihm einige Wochen zuvor bestätigt hatte, musste der überrumpelte und allein gelassene bisherige Trainer Christoph Dabrowski in einer Pressekonferenz vor einem Spiel Rede und Antwort stehen. Später äußerte er indirekt seinen Unmut über den Umgang des Vereins mit ihm. „Ich habe eine klare Vorstellung von Kommunikation, so viel kann ich dazu aus meiner Perspektive sagen. Ich denke, jeder kann sich sein eigenes Bild machen“, sagte der 43-Jährige kürzlich im Transfermarkt-Interview.

Kind lobte Dabrowski derweil: „Er hat einen Anteil an dieser Entwicklung, dass wir den Klassenerhalt schaffen konnten. Trotzdem haben wir eine andere Entscheidung getroffen. Das hatte Gründe.“ Der langjährige 96-Chef untermauerte erneut seine Ambitionen: „Mein Ziel ist ganz klar die 1. Bundesliga. Nicht in einem Jahr, aber in zwei Jahren. Wenn es eher kommt, dann habe ich nichts dagegen.“ Bislang haben die Niedersachsen bereits vier Neuzugänge präsentiert. Letztmals spielte der Klub 2018/19 im deutschen Oberhaus.

Christiansen, Hanke, Joselu & Co.: Die teuersten Zugänge von Hannover 96

Niclas Füllkrug – Season 16/17 – Ablöse: 2.2 Mio. € – Kam vom 1. FC Nürnberg

&copy imago pictures

Stand der Daten: Nach beiden Transferphasen 2021/22

Thomas Christiansen – Season 03/04 – Ablöse: 2.5 Mio. € – Kam vom VfL Bochum

&copy imago pictures

Leon Andreasen – Season 08/09 – Ablöse: 2.5 Mio. € – Kam vom FC Fulham

&copy imago pictures

Felipe – Season 12/13 – Ablöse: 2.5 Mio. € – Kam von Standard Lüttich

&copy imago pictures

Edgar Prib – Season 13/14 – Ablöse: 2.5 Mio. € – Kam von SpVgg Greuther Fürth

&copy imago pictures

Josip Elez – Season 18/19 – Ablöse: 2.5 Mio. € – Kam von HNK Rijeka

&copy imago pictures

Christian Schulz – Season 07/08 – Ablöse: 2.5 Mio. € – Kam von Werder Bremen

&copy imago pictures

Marcelo – Season 13/14 – Ablöse: 2.75 Mio. € – Kam von PSV Eindhoven

&copy imago pictures

Leonardo Bittencourt – Season 13/14 – Ablöse: 2.8 Mio. € – Kam vom BVB

&copy imago pictures

Felix Klaus – Season 15/16 – Ablöse: 3 Mio. € – Kam vom SC Freiburg

&copy imago pictures

Julian Korb – Season 17/18 – Ablöse: 3 Mio. € – Kam von Gladbach

&copy imago pictures

Jiri Stajner – Season 02/03 – Ablöse: 3.1 Mio. € – Kam von Slovan Liberec

&copy Getty Images

Mevlüt Erdinc – Season 15/16 – Ablöse: 3.3 Mio. € – Kam von AS St.-Étienne

&copy imago pictures

Oliver Sorg – Season 15/16 – Ablöse: 3.5 Mio. € – Kam vom SC Freiburg

&copy imago pictures

Hiroshi Kiyotake – Season 14/15 – Ablöse: 4.3 Mio. € – Kam vom 1. FC Nürnberg

&copy Getty Images

Ihlas Bebou – Season 17/18 – Ablöse: 4.5 Mio. € – Kam von Fortuna Dusseldorf

&copy imago pictures

Genki Haraguchi – Season 18/19 – Ablöse: 4.5 Mio. € – Kam von Hertha BSC

&copy imago pictures

Mike Hanke – Season 07/08 – Ablöse: 4.5 Mio. € – Kam vom VfL Wolfsburg

&copy imago pictures

Joselu – Season 14/15 – Ablöse: 5 Mio. € – Kam von der TSG 1899 Hoffenheim

&copy imago pictures

Walace – Season 18/19 – Ablöse: 6 Mio. € – Kam vom Hamburger SV

&copy imago pictures

Jonathan – Season 17/18 – Ablöse: 9 Mio. € – Kam von Rubin Kazan

&copy imago pictures

Zur Startseite

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Back To Top